Schreib mal wieder …

Briefkasten, Briefpost, schreiben, gelb, postalische grüße, illustration

Der Blogbeitrag auf Buchstabenmeer hat mich zu meinem heutigen Post inspiriert. Denn auch ich teile die Beobachtung, dass immer weniger Briefpost und vor allem postalische Weihnachtsgrüße, Geburtstagskarten, Ostergrüße usw. verschickt werden. Was ich sehr schade finde.

„Echte“ Weihnachtspost habe ich dieses Jahr praktisch gar keine mehr bekommen… Gerade mal zwei Karten das war alles. Noch vor 2 oder 3 Jahren stand mein Schreibtisch mit Weihnachtsgrüßen voll (von Kunden, Geschäftspartnern und privater Post). Über jede einzelne Karte habe ich mich gefreut. Über die besonders geschmackvollen und die handmade-Karten natürlich ganz besonders. Diese hebe ich auch auf 🙂

Ist es nicht auch ein Zeichen der Wertschätzung, Freunden, Geschäftspartnern, Kunden, lieben Menschen gedruckte Weihnachtsgrüße zu schicken? Ich meine ja.

Ich habe die Weihnachtspost richtig vermisst. Und, als Grafikdesignerin und meiner Liebe zum Papier, der Haptik, ganz besonders. Aber auch emails waren Mangelware … hm … Ich habe mich von diesem Trend nicht beeindrucken lassen und wie immer Weihnachtspost verschickt – ich gestehe, zum Teil auch per eMail, was vor allem Zeitgründe hatte. Vielleicht ist das das Problem, die Zeit. Eine email lässt sich als „Rundbrief“ schneller verschicken. Und Weihnachten kommt scheinbar jedes Jahr plötzlicher und dann ist es für Karten zu spät.

Ich wünsche mir mehr postalische Grüße, vielleicht inspiriert das auch andere … Wie geht es euch? Freut ihr euch nicht auch ganz besonders über gedruckte Grüße und gute Wünsche? Also …

Schreibt mal wieder!

 PS: Ich hatte letzten Sommer in meinem Netzwerk eine kleinePost-Gruß-Aktion gestartet. Einige fanden es toll und wir haben uns einfach so Postkarten geschickt. Herrlich!

Advertisements

5 Gedanken zu “Schreib mal wieder …

  1. Ich freue mich, dass du auch darüber schreibst. Dieses Jahr bekam ich nur 3 handgeschriebene Karten: zwei davon waren von den Nachbarn und eine von meinem Lieferanten, der sogar wirklich mit der Hand geschrieben hat. Das war wirklich besonders, denn der Lieferant hat mehr als 10 Karten zu schreiben. 😀 Selbst kam ich auf 5 Karten, mehr war leider zeitlich dieses Jahr nicht drin.
    Viele Grüße

    • Gerne, mir war das ja auch schon aufgefallen und dein Beitrag gab den Anstoß für meinen Blogbeitrag 🙂

      Ich habe mir vorgenommen in diesem Jahr insgesamt wieder öfter Karten zu verschicken, nicht nur zu Weihnachten, einfach um liebe Menschen zu überraschen. Vielleicht bekomme ich dann auch wieder öfter Post 😉 LG, Heidrun

      • Das ist eine gute Idee, eine Karte pro Monat würde schon sicherlich die Welt ein Stückchen verbessern – wenn das mal jeder machen würde 😉

      • Tragen wir die Idee hinaus in die Welt und schauen was passiert 🙂 Einfach ein bisschen mehr Achtsamkeit und Wertschätzung unseren lieben Menschen mit einer schönen, handgeschriebenen Karte schenken 🙂 — Habe auch schon außerhalb des Blogs einige „Besserungswillige“ inspiriert 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s