Und wieder ein Jahr älter

Labrador in blühender Wiese, gelb, Hahnenfuß

… denn heute ist mein Geburtstag und ich mache einen Tag frei 🙂

Mein schönstes Geschenk letztes Jahr: Unsere liebe Fellnase, mein bester Mitarbeiter 🙂 wie ich immer sage,  hatte kurz vor meinem Geburtstag eine schwierige Not-OP gut überstanden (die Aufnahme entstand einige Wochen danach) und darf uns hoffentlich noch ein paar weitere Jahre begleiten – immerhin ist Philo schon fast 13 Jahre alt.

Advertisements

7 Gedanken zu “Und wieder ein Jahr älter

  1. Ganz liebe Glückwünsche zu deinem Geburtstag und genieße deinen Tag. Ich wünsche dir für das neue Lebensjahr weiterhin viel Inspiration, Kreativität und viele gelbe sonnige Tage sowie ein Auge, das weiterhin viele Schönheiten und Schätze entdeckt 🙂

  2. Liebe Heidrun,
    genieß Deinen Geburtstag und Deinen freien Tag und natürlich die vierbeinige Gesellschaft (zweibeinige Gesellschaft gibt es ja garantiert auch!). Ich wünsche Dir ein kreatives neues Lebensjahr und weiter so viel Tatkraft und Lebenslust.

    Alles Liebe!
    Doris

  3. Hallo ihr Lieben!

    sorry, dass ich mich erst heute melde. Nach meiner kleinen Auszeit, war mein Computer zwei Tage zum Auf- und Umrüsten … und dann wollte das Internet nicht … aber nun ist alles wieder gut und ich sage: Herzlichen Dank für eure guten Wünsche! 🙂 Schön, dass wir uns gefunden haben!

    Viele gelbe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Heidrun ❤

  4. Liebe Heidrun,
    nachträglich alles Gute und Liebe zum Geburtstag. Ich hänge im Moment mit dem Lesen schwer hinterher – ich musste das Wetter einfach genießen. Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag.
    Ich hoffe, der Philo kann noch viel Zeit bei euch verbringen.
    LG
    Emma

  5. Liebe Emma,

    herzlichen Dank! Ja, da hattest du auch völlig Recht, das schöne Wetter zu genießen. Habe ich auch 🙂 und bin ebenso – auch durch die zwei Tage ohne Computer- noch nicht ganz „auf Stand“ 😉

    Ja, das hoffen wir auch, dass unsere liebe Fellnase noch möglichst lange bei uns ist. Du kennst das ja von deinen Miezen, es sind Familienmitglieder und man leidet mit, wenn es ihnen nicht gut geht. Stimmt’s? 🙂

    LG, Heidrun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s